Kategorie: Babyshooting

Vorher/Nachher Foto

Schönen Guten Abend meine Lieben,

bei uns war es in letzter Zeit sehr hektisch, denn es gab viele Änderungen hier bei uns bei lebensliebe Fotografie.

Einerseits natürlich die Änderung unseres Namens auf lebensliebe Fotografie – wir sind ziemlich stolz darauf. 🙂 Dazu gab es selbstverständlich die obligatorischen Visitenkarten, Änderungen auf Facebook und hier auf der Homepage. Privat gab es auch einiges zu tun und um das Ganze noch abzurunden, waren wir bei uns zu Hause alle ständig krank. Hach ja, die Freuden, wenn das Kind mit dem Kindergarten angefangen hat. 😉

Aber langsam beruhigt sich die Lage wieder und daher haben wir mal wieder Zeit für einen neuen Blogeintrag.

Heute haben wir was spezielles für euch.

Wie wir immer wieder betonen legen wir viel Wert auf Natürlichkeit. Das spiegelt sich nicht nur in unserem fotografischen Stil wieder sondern auch in unserer Nachbearbeitung. Beides zusammen ergibt dann ein schön abgerundetes Package, das unsere Fotos ausmacht.

Hier möchten wir euch einmal zeigen, wie minimal wir unsere Fotos bearbeiten. In erster Linie legen wir nämlich schon viel Wert darauf, dass die Bilder, so wie sie aus der Kamera kommen (out of cam) schon zum Großteil perfekt sind. In der Nachbearbeitung heben wir sozusagen nur mehr eure natürliche Schönheit hervor mit Weißabgleich bzw. Belichtungskorrekturen, Kontraständerungen und der einen oder anderen Hautretusche.

Unten findet ihr ein Foto, wo ihr das gut nachvollziehen könnt. Das obere Bild zeigt das Foto out of cam, das darunter unser fertiges, bearbeitetes Bild. Die Änderungen sind kaum sichtbar, oder? Genau das macht unseren Stil aus. So natürlich wie möglich, so ehrlich wie möglich, so echt wie möglich. Echte Menschen, echte Momente. 🙂

Babyfüße – Ein Newbornshooting zu Silvester

Schönen guten Abend ihr Lieben,

so, nachdem dieser Blogeintrag schon echt überfällig ist, hab ich mich gleich mal daran gesetzt.

Ende November 2016 ist der neueste Nachwuchs meiner ältesten Freundin (in Bezug auf Länge unserer Freundschaft, nicht ihre Lebensjahre. 😉 ) auf die Welt gekommen. Baby Nr 3 ist eine wunderhübsche kleine Dame und ich hatte die Ehre sie für die Ewigkeit abzulichten.

Meine Freundin und ich sehen uns viel zu selten und das Babyshooting war natürlich ein guter Grund sich endlich wieder zu treffen. Ich durfte die kleine Dame gleich mal halten, während ihre Mami Gewand für sie zusammen gesucht hat, also haben wir gleich mal ein bisschen Zeit gehabt uns kennen zu lernen. Sie war die meiste Zeit wach und hat neugierig in die Kamera geschaut, schon ganz professionell. Das hat sie wohl von ihrer Mami geerbt, die war 2010 nämlich Mrs. Austria. 🙂

Wir haben uns ganz viel Zeit gelassen und zwischen durch ganz viel gekuschelt und somit konnte ich den Eltern mit den schönen Fotos eine Freude machen.

Liebe Isabella, lieber Rob, ich gratuliere euch ganz herzlich zu eurer kleinen Maus. Sie ist eine ganz süße und ist genau so eine Hübsche wie ihr großen Geschwister und ihre Eltern. :-*

Babyshooting

So, nun habe ich auch offiziell endlich mein erstes Babyshooting erledigt! Bei diesem besonderen Fotoshooting war ich ziemlich aufgeregt und nervös, denn ich kannte weder das Baby noch seine Eltern. Sowohl Eltern (und Oma, die ebenfalls anwesend war) als auch das Baby (was aber nicht anders zu erwarten war), waren jedoch entzückend und ich habe mich sofort wohl gefühlt.

Wir haben uns sehr viel Zeit gelassen, damit wir dem kleinen Zwerg zwischendurch auch genügend Pausen genehmigen konnten. Da ich ja selber Mama von einem kleinen Knirps bin, weiß ich, das Babys nach ihrem eigenen Plan arbeiten und vor allem viel Ruhe und Zuwendung brauchen. Unser kleiner Shootingstar war die meiste Zeit wach, oder zumindest nur am dösen und am liebsten bei Mama am Arm. Dort ist es auch einfach am schönsten! Daher haben wir einfach aus dem Babyshooting ein „Baby&Mama“-Shooting gemacht und das Ergebnis lässt sich wirklich sehen. Ich denke (und hoffe), dass die Eltern mit dem Ergebnis viel Freude haben und auch unser kleiner Star sich gerne die Fotos ansehen wird, wenn er älter ist.

Ich wünsche der Kleinen Familie alles Gute für die Zukunft und würde mich freuen, den Kleinen Mann wieder einmal ablichten zu dürfen.

So und nun viel Freude beim Durchsehen der Fotos. Ich hatte jedenfalls sehr viel Spaß bei diesem speziellen Shooting und hoffe, bald wieder so einen kleinen großen Star vor meiner Linse zu haben! 🙂