Babyshooting

So, nun habe ich auch offiziell endlich mein erstes Babyshooting erledigt! Bei diesem besonderen Fotoshooting war ich ziemlich aufgeregt und nervös, denn ich kannte weder das Baby noch seine Eltern. Sowohl Eltern (und Oma, die ebenfalls anwesend war) als auch das Baby (was aber nicht anders zu erwarten war), waren jedoch entzückend und ich habe mich sofort wohl gefühlt.

Wir haben uns sehr viel Zeit gelassen, damit wir dem kleinen Zwerg zwischendurch auch genügend Pausen genehmigen konnten. Da ich ja selber Mama von einem kleinen Knirps bin, weiß ich, das Babys nach ihrem eigenen Plan arbeiten und vor allem viel Ruhe und Zuwendung brauchen. Unser kleiner Shootingstar war die meiste Zeit wach, oder zumindest nur am dösen und am liebsten bei Mama am Arm. Dort ist es auch einfach am schönsten! Daher haben wir einfach aus dem Babyshooting ein „Baby&Mama“-Shooting gemacht und das Ergebnis lässt sich wirklich sehen. Ich denke (und hoffe), dass die Eltern mit dem Ergebnis viel Freude haben und auch unser kleiner Star sich gerne die Fotos ansehen wird, wenn er älter ist.

Ich wünsche der Kleinen Familie alles Gute für die Zukunft und würde mich freuen, den Kleinen Mann wieder einmal ablichten zu dürfen.

So und nun viel Freude beim Durchsehen der Fotos. Ich hatte jedenfalls sehr viel Spaß bei diesem speziellen Shooting und hoffe, bald wieder so einen kleinen großen Star vor meiner Linse zu haben! 🙂